Mit ENDERMOLOGIE gegen Cellulite, Lymphödem, schwere Füße und lokalisierte Fettansammlungen




Die Cellulite und ihre Folge, die Orangenhaut, stellt oft auch schon für junge Frauen ein großes Problem dar. Sechs von zehn Frauen leiden darunter und tun Vieles, um sie zu bekämpfen. 40 % der Frauen mit Cellulite sind jünger als 30 Jahre, eine von 10 Frauen ist gerade eben erst 15-16 Jahre alt.

Diätkuren, Gymnastik und sportliche Betätigung und die vielen teuren Cremes führen selten zu zufriedenstellenden Ergebnissen. Warum? Ganz einfach, weil sie nicht den Kern des Problems treffen.

Das Bindegewebe muß grundlegend in all seinen Schichten stimuliert und behandelt werden. Hier setzt die Technologie des Behandlungsgerätes von LPG-Systems an, das neue Anwendungsmöglichkeiten bei der gezielten Bindegewebsbehandlung erschließt.

 Anti-Cellulite– und Schlankheitskur in einem.

Durch das Ansaugen einer Hautfalte und durch die Bewegung der Rollen und des Behandlungskopfes wird das darunterliegende Fett- und Bindegewebe massiert. Das Unterhautfettgewebe wird bereits nach den ersten Behandlungen geschmeidiger und lockerer. Die Druckentlastung bewirkt eine bessere Durchblutung mit einem gesteigerten An- und Abfluß von Nährstoffen, Sauerstoff, Flüssigkeit und Abbauprodukten. Dadurch wird auch eine bessere Fettverbrennung erreicht, was zu einer Neumodellierung der Körperkontur

führt. Die Massage führt zu einer Umstrukturierung des Gewebes und zu einer Stimilierung der Bindegewebs-Neubildung. Die elastischen und kollagenen Fasern nehmen zu und führen zu einer elastischen Verfestigung des Gewebes.

Eine dreidimensionale Gymnastik.

Die beiden Massagerollen sind mit einem eigenen Miniaturmotor ausgestattet, der ein bislang nicht erreichtes Maß an Einzelbewegung in Geschwindigkeit und Drehrichtung erreicht. Durch die brilliante Technik des Behandlungskopfes kann in den 35 Minuten Behandlungsdauer eine konstante und gleichmäßige Wirkung erzielt werden, wie sie durch die Massage mit der menschlichen Hand nicht möglich wäre. Die Problemzonen, die zu Cellulite oder lokaler Fettansammlung neigen, wie Gesäß, Oberschenkel, Bauch, Taille usw. werden jeweils nach den individuellen Bedürfnissen der Patienten behandelt.

Aber nicht nur Cellulite, sondern auch müde und schmerzende Beine, Venenstauungen und Wassereinlagerungen in den Beinen können wirksam behandelt werden. Die angenehme Behandlung hat gleichzeitig eine beruhigende und entspannende Wirkung.

Sichtbare Resultate.

Selbstverständlich ist es von Vorteil, wenn die mechanische Behandlung durch aktive, körperliche Betätigung (Sport), eine Ernährungsberatung mit diätetischen Maßnahmen und mit einer homöopathischen und pflanzlichen Medikation unterstützt wird. Hilfreich ist auch die lokale Behandlung mit hormonhaltigen Cremes. Die Hormone müssen nur in richtiger Art und Weise „verpackt“ werden, damit sie auch bis ins Unterhautfettgewebe vordringen können. Hier entfalten sie dann ihre lokale Wirkung. Mit den üblichen kosmetischen Produkten ist leider nur eine oberflächliche Wirkung zu erreichen.

Die Massage wird in einem speziellen Behandlungsanzug durchgeführt, der wie eine zweite Haut anliegt und sowohl Intimität als auch Hygiene garantiert.

Das endgültige Ergebnis wird nach zirka 5-10 Behandlungen erzielt, die einmal wöchentlich für jeweils 35 Minuten durchgeführt werden.

Mit dieser innovativen Technologie ist nunmehr eine wirksame Behandlung bei Cellulite und lokalen Fettgewebsansammlungen möglich geworden.

Narbenbehandlung und Lymphdrainage.

Das LPG-Gerät, das heute hauptsächlich zur Behandlung von Cellulite und lokalisierten Fettansammlungen dient, ist eigentlich als Gerät zur nicht- chirurgischen Narbenbehandlung nach großflächigen Verbrennungen mit narbiger Hautschrumpfung entwickelt worden.

Das Gerät führt eine Saug-Roll-Massage aus, durch die ziehenden und streichenden Bewegungen werden dabei Verklebungen und Narbenstränge zwischen der Narbe und den darunterliegenden Gewebsschichten gedehnt und gelöst. Als Nebeneffekt bemerkte man, dass die Gewebsschwellung und das oberflächliche Lymphödem – die für die schmerzhafte Wundschwellung verantwortlich waren – zurückging.

Daraufhin wurde die Behandlung auch auf die Lymphdrainage bei Lymphödemen (z. B. des Armes nach Brustkrebsoperationen oder nach Bestrahlung) und auf die Behandlung der Orangenhaut bei Cellulitis ausgedehnt. Diese Behandlung stellt heute das häufigste Einsatzgebiet der LPG-Therapie dar.

Copyright by Peterlentsch.it. All rights reserved.